Dez 292010
 

NEW YORK (Dow Jones)–Die US-Börsen legen im frühen Geschäft am Mittwoch leicht zu, wobei der Handel abermals sehr ruhig verläuft. Der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte gewinnt gegen 17.00 Uhr MEZ 0,2% bzw 22 auf 11.598 Punkte. Der S&P-500 steigt um 0,2% oder 3 Punkte auf 1.261. Der Nasdaq-Composite rückt um 0,3% bzw 7 Punkte auf 2.670 vor.

Die Indizes folgen damit den Gewinnen an den europäischen und asiatischen Börsen. Außerdem profitieren sie von der Abschwächung des Dollar. Zudem wolle man die letzte Handelswoche mit Gewinnen beschließen, meint ein Händler. In diesem Jahr hat der Dow bisher rund 11% gewonnen, während der S&P-500 um 13% und der Nasdaq sogar um 17% zugelegt haben.

Die Kursausschläge der Einzelwerte bewegen sich in engen Grenzen. Ansonsten gibt es nur wenige Nachrichten vornehmlich zu kleineren Werten. BJ`s Wholesale rücken um 7% auf 47,59 USD vor. Die „New York Post“ hat berichtet, die Private-Equity-Gesellschaft Leonard Green & Partners sei weiterhin an einem Kauf des Unternehmens interessiert und könnte dazu auch eine feindliche Übernahme in Gang setzen.

Imperial Sugar verlieren dagegen 2,2% auf 13,61 USD. Das Unternehmen hat im vierten Quartal eine Ausweitung des Verlusts verzeichnet und begründete dies mit höheren Rohstoffpreisen für Zucker. GenVec steigen um 8,2% auf 0,60 USD. Das Unternehmen will mit Sanofi-Aventis zur Vermarktung eines Impfstoffes gegen die Maul- und Klauenseuche zusammenarbeiten.

Sorry, the comment form is closed at this time.