Dez 162010
 

16.12.2010 | 7:35 Uhr | wirtschaft
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichter erwartet
FRANKFURT (dpa-AFX)
——————————————————————————-
AKTIEN
——————————————————————————-

DEUTSCHLAND: – LEICHTER – Der deutsche Aktienmarkt wird am Donnerstag leichter
erwartet. Finspreads taxierte den Dax am Morgen 0,14 Prozent tiefer
bei 7.006 Punkten. Die schwache Schlusstendenz der Wall Street am Vorabend
stelle die “Weihnachtsrally” an den Börsen derzeit in Frage und zusammen mit den
schwelenden Sorgen um die Eurozone bremse das auch die deutschen Börsen, sagte
Analyst Ben Potter von IG Markets. Die Vorgabe ist leicht negativ: Der Future
auf den US-Leitindex Dow Jones verlor 0,29 Prozent seit dem
Xetra-Schluss. Auf der Agenda stehen einige US-Konjunkturdaten, die am neue
Impulse geben könnten.

USA: – ETWAS SCHWÄCHER – Die wichtigsten US-Indizes haben zur Wochenmitte
Verluste verzeichnet. Der Handel sei angesichts des bevorstehenden Verfalls an
den Terminbörsen und des nahenden Jahresendes schwer kalkulierbar, hieß es am
Markt. Einen Grund für die schwächelnden Kurse am Aktienmarkt lieferten aber
insbesondere die attraktiven Renditen am Anleihemarkt.

JAPAN: – FAST UNVERÄNDERT – Die Börse in Tokio hat am Donnerstag fast
unverändert zum Vortag geschlossen. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen. Der
Optimismus infolge des Anstiegs des US-Dollar in den vergangenen drei Monaten
wurde überschattet von Sorgen um die Eurozone, nachdem die Ratingagentur Moody’s
eine weitere Abstufung der Bonität Spaniens prüft.

^
DAX 7.016,37 -0,16%
XDAX 7.005,22 -0,32%
EuroSTOXX 50 2.841,99 -0,69%
Stoxx50 2.613,69 -0,49%

DJIA 11.457,47 -0,17%
S&P 500 1.235,23 -0,51%
NASDAQ 100 2.202,45 -0,46%

Nikkei 10.311,29 +0,01%°

——————————————————————————-
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
——————————————————————————-

RENTEN: – EU-GIPFEL IM BLICK – Am deutschen Rentenmarkt dürfte am Donnerstag vor
allem der wichtige EU-Gipfel im Blickpunkt stehen. Die Staats- und
Regierungschefs treffen sich in Brüssel, um über den Euro-Sicherungsmechanismus
nach 2013 zu beratschlagen. Darüber hinaus stehen zahlreiche Konjunkturdaten aus
den USA und Europa an. Nach teils starken Verlusten an den vergangenen Tagen
rechnet die Helaba abermals mit Gegenwind für die Staatsanleihen. Den
richtungsweisenden Euro-Bund-Future sieht die Landesbank im
Tagesverlauf zwischen 123,76 und 124,98 Punkten.

^
Bund-Future 125,23 -0,13%
T-Note-Future 120,02 -0,34%
T-Bond-Future 121,00 +0,36%
°

DEVISEN: – WENIG VERÄNDERT – Der Euro hat sich bis Donnerstagmorgen
weiter knapp über der Marke von 1,32 US-Dollar gehalten.

^
(Alle Kurse 7:15 Uhr)
Euro/USD 1,3224 +0,03%
USD/Yen 84,26 -0,04%
Euro/Yen 111,45 -0,02%
°

ROHÖL – KAUM VERÄNDERT – Die Ölpreise haben am Donnerstag etwas schwächer
tendiert. Händler sprachen von einem zuletzt ruhigen Handel. Die leichten
Kursverlusten erklärten sie mit einer Gegenbewegung auf die zeitweise kräftigen
Gewinne am Vortag.
WTI (NYMEX) 88,45 -0,17 USD (7:15 Uhr)

/ck

Sorry, the comment form is closed at this time.